Anzeige

Kanaltrift in Wietzenbruch heißt jetzt in Luftbrückenstraße

Okt 12, 2017

WIETZENBRUCH. Am Mittwoch wurde in Wietzenbruch die Straße Kanaltrift in Luftbrückenstraße umbenannt. Dieses war ein langgehegter Wunsch vom Ortsrat und des Standortältesten.

Ortsbürgermeisterin Gerda Kohnert begrüßte zu diesem Anlass die Ortsratsmitglieder Judith Knabe und Gerhard Barth sowie Oberstleutnant Jörn Rohmann und die Mitarbeiter der Bundeswehr, aber auch die Bürgermeister der Stadt Celle Heiko Gevers und Jörg Rodenwald waren gekommen.

Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich bei der Bundeswehr für die Anregung die Straße Kanaltrift umzubenennen. Für die Idee war damals Oberst Jahnel verantwortlich. Im vergangenen Jahr wurde dieser Antrag dann im Ortsrat diskutiert und man kam zu dem Entschluss die Straße Kanaltrift in Luftbrückenstraße umzubenennen.

Die Umbenennung wurde nun am Mittwoch feierlich mit der Enthüllung des neuen Straßenschildes gefeiert.

Kohnert freue sich besonders, dass durch die Umbenennung nun das Luftbrückendenkmal noch mehr zur Geltung komme. Nachdem der Platz vor gut drei Jahren vom Grünflächenamt der Stadt Celle von Büschen freigeschnitten wurde und die Pflege des Luftbrückendenkmals von der Bundeswehr in regelmäßigen Abständen übernommen wird hat dieser Ort jetzt einen besonderen Stellenwert für den Ortsteil bekommen. Im Jahr 1988 wurde dieses Denkmal errichtet und soll an die Blockade von 1948 nach Berlin erinnern.

Redaktion
Celler Presse






Anzeige


Anzeige


Anzeige