Kind bei Auffahrunfall verletzt

Kind bei Auffahrunfall verletzt

3. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

MÜDEN/Örtze. Am späten Dienstagvormittag ereignete sich in Müden/Örtze ein Verkehrsunfall, in dessen Folge ein zweieinhalbjähriges Kind leichte Verletzungen davontrug. Die Mutter des Kindes, die 26 Jahre alte Fahrerin eines Seat, wollte von der Hermannsburger Straße nach links in den Wietzendorfer Weg abbiegen.

Dass sie verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte der hinter ihre fahrende, 60 Jahre alte Fahrer eines VW zu spät, so dass es zu einem Auffahrunfall kam. Weil das mit im Seat sitzende Kind danach über Schmerzen klagte, wurde ein Rettungswagen gerufen und das Kind zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige