Bauarbeiten in Baven am Freitag beendet – Verzögerung in Lutterloh um zwei Werktage wegen schlechter Bausubstanz

Bauarbeiten in Baven am Freitag beendet – Verzögerung in Lutterloh um zwei Werktage wegen schlechter Bausubstanz

5. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

BAVEN. Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße in Baven am Kreisel und der Straße Sandberg bis zur Müdener Straße (L240) werden fristgerecht fertiggestellt. Am Freitagnachmittag soll die Straße wieder für den Verkehr geöffnet werden. Hier wurde die alte Fahrbahn abgefräst und eine moderne, standfeste Asphaltschicht aufgebracht.

In der zeitgleich sanierten Ortsdurchfahrt Lutterloh (K17) muss die Sperrung allerdings noch zwei Werktage länger aufrechterhalten werden. Grund ist eine deutlich schlechtere Bausubstanz, die erst beim Abfräsen der alten Tragschicht ersichtlich wurde. Die Straße kann deshalb erst am Dienstagnachmittag, 10. Juli, wieder für den allgemeinen Verkehr freigegeben werden. Anlieger können wie bisher auch ihre Grundstücke erreichen.

Durch die Fertigstellung sowohl in Baven als auch auf der Bundestraße 191 bei Weyhausen stehen Autofahrern, die von Unterlüß nach Celle und Bergen wollen, wieder zwei Ausweichmöglichkeiten zu Verfügung.

Der Landkreis entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten, die entstanden sind.

lkc





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige