Adelheidsdorfer Lauf-AG gönnt sich einen weiteren Lauf im Harz

Adelheidsdorfer Lauf-AG gönnt sich einen weiteren Lauf im Harz

8. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

ADELHEIDSDORF. Eigentlich sollte ja der diesjährige Harzgebirgslauf in Wernigerode gewesen sein. Carsten Laue und Hinnerk Gaus haben das am Ende dann doch anders gesehen und wollten dort noch einmal ihre sportlichen Leistungen unter Beweis stellen. Sie fuhren am Sonnabend nach Wolfshagen, um am Sommernachtslauf teilzunehmen.

Hinnerk Gaus und Carsten Laue (von links) bewältigen harten Lauf in Wolfshagen im Harz.

„Für mich war es der härteste Lauf, den ich je gelaufen bin“, berichtet Carsten Laue, der den Jedermannlauf über 5,4 Kilometer in 26:08 Minuten schaffte und in der Gesamtwertung Platz 35 und Platz 34 unter den Männern belegte. Laue hatte im Vorfeld für die Teilnahme geworben und auch ein Abendessen für die Teilnehmer ausgelobt. Aber es sind halt die großen Ferien in Niedersachsen, und so sollte es halt nicht den erhofften Zuspruch geben.

Der Startschuss fiel bei 301 Metern über Normalnull um 17:45 Uhr. Nach zwei Kilometern hatte die Läuferschar den höchsten Punkt erreicht, der bei 360 Metern über dem Normalpunkt lag. Nach 2,7 Kilometern gab es ein Wendepunkt, wo es dann wieder zurückging. Hinnerk Gaus (32:48 Minuten), ebenfalls von der Adelheidsdorfer Lauf-AG, war begeistert, vor allem weil es schön bergig war und durch die Natur ging. Er sagte, dass er dort nächstes Jahr unbedingt wieder laufen möchte. 38 Damen und 72 Männer nahmen an dem vom TSV Eintracht Wolfshagen und dem Langelsheimer Läuferteam organisierten Lauf teil.

Matthias Blazek
Foto: Anna Dorokhina





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige