Rock am Platz statt Fußball

Print Friendly, PDF & Email

HEESE. Zum achten Mal lud das Gewerbeforum Heese-Lauensteinplatz zu Rock am Platz. Bei idealem Wetter fand die Veranstaltung, die auch Besucher aus dem weiteren Umfeld des Lauensteinplatzes anlockte, auch in diesem Jahr gewaltigen Zuspruch, so dass die drei Bands ein gut gelauntes Publikum vorfanden, und der Veranstalter hochzufrieden war. Dirk Murawski-Betz vom Gewerbeforum: „Dass parallel Fußballballspiele zur Weltmeistershaft stattfanden, konnte die Besucher nicht abhalten.“

        

Von 15 bis 17.30 Uhr spielte „Greyhound Buzz“, von 18 bis 19.30 Uhr „Velvetone“ und anschließend von 20 bis 21.30 Uhr die „Kiss Forever Band“. Die Bands verströmten trotz – oder gerade wegen – ihrer unterschiedlichen Stilrichtung eine tolle Stimmung auf dem Lauensteinplatz.

Greyhound Buzz eröffnete mit Musik der 90er, 70er und 80er Jahre und deckte ein breites musikalisches Spektrum von einfühlsamen Balladen über poppige Rocksongs bis zu kernigen Classic Rockstücken ab. Anschließend kam Velvetone, die für ihren Rock’n Roll der Rhythm’n Blues und CountryMusic bekannt ist und auf internationalen Bühnen zu Hause ist. Die Kiss Forever Band sorgte für einen rockigen Abschluss. Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von Kiss von 1973 bis heute, über 80 Songs, angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bis hin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch Kiss im Original live nie spielte.

Die Veranstaltung hat mal wieder gezeigt, dass es das Gewerbeforum versteht, den Nerv der Anwohner zu treffen und gleichzeitig noch das Interesse über das Wohngebiet hinaus zu wecken.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de



%d Bloggern gefällt das: