L311: Fahrbahnerneuerung von Sorgensen bis Dachtmissen

SORGENSEN/DACHTMISSEN. Wie bereits angekündigt, beginnen ab dem 23. Juli die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Dacht-missen. Die Ortsdurchfahrt Dachtmissen wird voll gesperrt. Zu Beginn werden Gossenarbeiten durchgeführt. Die Anwohner können bis einschließlich der 32. KW ihre Grundstücke erreichen. Ab der 33. KW wird es Einschränkungen für die Anwohner durch Asphaltarbeiten geben. Diese werden rechtzeitig vor Ort durch Handzettel kommuniziert.

Die Vollsperrung und die damit verbundenen Asphaltarbeiten werden ab der 33. KW die Ortsdurchfahrt Dachtmissen und die freie Strecke zwischen Sorgensen und Dachtmissen betreffen. Die Erreichbarkeit durch Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst ist jederzeit gegeben. Eine Umleitung nach Dachtmissen erfolgt über die Kreisbahnstraße nach Weferlingsen über Häningsen nach Dachtmissen. Weitere Sperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind ferner auf der Seite ww.strassenbau.niedersachsen.de einzusehen. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Landesbehörde und die Stadt Burgdorf bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: