Zweite Ökumenische Pilgerwanderung durch die Heide

CELLE. Am Sonntag, den 19. August 2018 organisierte die Ökumene Celle erneut eine Pilgerwanderung. Fast 30 evangelische, katholische und freikirchliche Christen aus verschiedenen Gemeinden machten sich einen Nachmittag lang gemeinsam auf den Weg. 

Der Rundweg durch die Südheide, der am Angelbecksteich begann, führte am Gedenkstein für die Waldbrandkatastrophe 1975 vorbei, entlang der großen Heidefelder, durch den Reiterhof Severloh und endete im ruhigen Waldgebiet der Severloher Mahtheide. Beim Wandern in der Natur und an mehreren vorbereitenden Stationen wurden alle Sinne der Teilnehmer angesprochen. So gab es nicht nur viel zu Sehen, zu Hören und Riechen, sondern auch für jeden einen Löffel echten Heidehonigs zum Schmecken. Es war wieder ein rundum gelungener erlebnisreicher Nachmittag, an dem es den Wanderern gelang, gemeinsam konfessionsübergreifend Glauben zu erfahren.

Die Ökumene Celle lädt herzliche zu ihren monatlichen Andachten jeden 3. Freitag im Monat um 18:00 Uhr im Altarraum der Stadtkirche ein. Die nächsten Andachten finden am 24.8. und 14.9. statt.

Gabriele Kratz

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: