Matinee zu FESCHE LOLA, BRAVE LIESEL mit Ausstellungseröffnung

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Am Sonntag, 02. September, lädt das Schlosstheater um 11:30 Uhr zur Matinee ein. Regisseur Andreas Döring, Dramaturg Matthias Schubert und Buchautor Heinrich Thies eröffnen neue Blickwinkeln auf die Spielzeit-Auftaktpremiere FESCHE LOLA, BRAVE LIESEL – Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester (UA), die zugleich eine Uraufführung ist. Die Theaterfassung mit Musik nach der gleichnamigen Doppelbiografie von Heinrich Thies hat am 7. September im Schlosstheater Premiere.

Im Anschluss an die Matinee wird im Foyer des Schlosstheaters die Ausstellung der Gedenkstätte Bergen-Belsen in Kooperation mit dem Schlosstheater Celle „Kaserne, Kriegsgefangenen- und Konzentrationslager, DP-Camp Bergen-Hohne 1935 – 1950“ [Konzeption und Texte: Dr. Thomas Rahe, Silvia Rathmann, Katja Seybold, Dr. Jens-Christian Wagner (Leitung)] eröffnet.

Der Eintritt ist frei.

Termine:

  1. September, 11:30 Uhr: Matinee und Ausstellungseröffnung (Eintritt frei)
  2. September. 20:00 Uhr : FESCHE LOLA, BRAVE LIESEL – Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester (UA) Theaterfassung (UA) mit Musik nach der gleichnamigen Doppelbiografie von Heinrich Thies

PR

 





%d Bloggern gefällt das: