Erster Töpfermarkt am Celler Schloss wurde gut besucht

CELLE. Gut angenommen wurde der erste Töpfermakt, der am Wochenende vor dem Celler Schloss stattfand und in Zusammenarbeit mit dem Grünamt und der Wirtschaftsförderung der Stadt Celle organsiert wurde. Freunde des hochwertigen Kunsthandwerks kamen an den zwei Tagen voll auf ihre Kosten.

Mehr als 20 Töpfer und Keramiker aus dem gesamten Bundesgebiet präsentierten ihre Kreationen aus der eigenen Werkstatt von dekorativer Gartenkeramik über alltagstaugliches Geschirr und Unikate wie in der Raku-Technik.

Alle Aussteller sind hauptberuflich tätig, das heißt das sie selbst an ihrem Stand auch ihre eigenen Produkte präsentierten. Händler waren nicht zugelassen. Auch Töpfereien aus der Region waren unter den Ausstellern zu finden. Präsentiert wurde eine Mischung aus traditioneller Gebrauchskeramik, modernen Wohnaccessoires bis hin zu Sammlerstücken und Unikaten. Die Töpfer und Keramiker repräsentierten die Vielfalt handwerklicher und künstlerischer Keramik unserer Zeit.

Redaktion
Celler Presse

Fotos: Birgit Stephani

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: