Trotz intensiver Gespräche: NP-Markt kann nicht gehalten werden

Print Friendly, PDF & Email

CELLE/NEUENHÄUSEN. Um den Fortbestand des NP-Marktes in der Windmühlenstraße 42 ging es kürzlich bei einem Treffen der EDEKA Minden-Hannover mit dem Immobilien-Eigentümer Ivo Orsolic und dessen Verwalter Markus Reschke-Wilharm (Wilharm Immobiliengesellschaft und Grundstücksverwaltungen mbH). Trotz intensiver Gespräche über den Erhalt der Nahversorgung im umliegenden Bereich der Windmühlenstraße konnte keine Einigung erzielt werden. Der NP-Markt wird somit voraussichtlich zu Ende November 2018 schließen.

Die Entscheidung haben sich sowohl die EDEKA Minden-Hannover als auch der Eigentümer nicht leicht gemacht. Beide Unternehmen müssen jedoch auch ihre Wirtschaftlichkeit bedenken. Diese verschiedenen Interessen ließen sich für den NP-Standort in der Windmühlenstraße auch nach einem ausführlichen Austausch nicht in Einklang bringen.

Den Mitarbeitern des NP-Marktes werden Arbeitsplätze in umliegenden Märkten der EDEKA Minden-Hannover angeboten. Auch die Kunden müssen nicht auf ihre bekannten Lieblingsprodukte verzichten. In den nahegelegenen Märkten EDEKA Wilhelms (Lauensteinplatz 1) und EDEKA Gieseke (Hannoversche Heerstraße 99-101) finden sie GUT&GÜNSTIG-Produkte sowie EDEKA-Eigenmarken-Artikel. Zusätzlich können sich die Verbraucher auf die größere Auswahl und den umfassenden Service eines Vollsortimenters freuen.

PR



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen