Anzeige

Heimisches weltweit tätiges Unternehmen Villmann auf der InnoTrans Berlin

Sep 28, 2018 , ,

BERLIN/WINSEN. Es gibt Firmen im Landkreis Celle, die treten nicht so in Erscheinung, um so überraschender ist das Leistungsspektrum solcher Unternehmen. Als Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion und des Kreistagsausschusses Wirtschaft, Verkehr und Tourismus traf sich Torsten Harms (CDU, v.l.) mit Ines Villmann-Doll, Bodo Villmann, Firmengründer Manfred Villmann und Hans-Günther Grunke (CDU Winsen) auf der InnoTrans.

Das Winser Unternehmen stellte das Leistungsspektrum und die Innovationskraft rund um Radsätze und Sanierung von Eisenbahnwagen, Gleisbremsen, die Reinigung von Kesselwagen und viele weitere Tätigkeiten rund um den Eisenbahnbetrieb dar. „Bei unseren Kunden und Partnern sind wir national und international gut aufgestellt“, unterstreicht Manfred Villmann, der die Villmann Gruppe mit acht eigenständigen Unternehmen gegründet hat. „Wir können stolz sein, ein solches marktführendes Unternehmen im Landkreis zu haben“, so Harms, der auch in der Zukunft den Draht zu dem Unternehmen halten will, aber nicht nur weil sein Herz als gelernter Eisenbahner bei einem solchen eisenbahnnahen Unternehmen natürlich höher schlug.

PR
Foto: Privat





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige