Körperverletzung und Sachbeschädigung unter Flüchtlingen

CELLE. Am Sonntag, 30.09.2018, gegen 19:50 Uhr, kam es aufgrund Beziehungsstreitigkeiten zu einer Körperverletzung und Sachbeschädigung auf einem Spielplatzbereich am Celler Schloss. Zunächst wurde einem 18-Jährigen mit irakischer Herkunft gegen das mitgeführte Fahrrad getreten, so dass dieses beschädigt wurde.

Im weiteren Verlauf schlug der Beschuldigte 19-Jährige, afghanischer Herkunft, mit der Faust an den Kopf des Opfers und führte weiter zwei Fußtritte gegen die Beine seiner Person durch, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Im Rahmen einer durchgeführten Nahbereichsfahndung durch Celler Polizeibeamte konnten alle Personen aus dieser Gruppierung festgestellt werden. Die entsprechenden Personalien konnten ermittelt werden, ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 19-Jährigen Beschuldigten ergab einen Wert von über 1 Promille. Sämtlichen angetroffenen Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

ots

 

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: