Handwerker verbinden sich im Zukunftsnetzwerk für Spezialisten – Kostenloses Angebot der Kammer startet am 23. Oktober in Lüneburg

Print Friendly, PDF & Email

LÜNEBURG. Mit dem Zukunftsnetzwerk für Spezialisten im Handwerk möchte die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Handwerkern die Möglichkeit für nützlichen Austausch bieten. Als Spezialist im eigenen Gewerk, als Einzelkämpfer oder kleiner Betrieb kann jeder Teilnehmer von dem Netzwerk kostenlos profitieren.

Das Auftakttreffen für die Region Lüneburg findet am 23. Oktober von 14 bis 18 Uhr im Großen Saal der Handwerkskammer in Lüneburg, Friedenstraße 6 statt. Während des ersten Kennenlernens gibt es Tischgespräche zu ausgewählten Themen. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Ideen und Wünsche einzubringen.

Förderliches Netzwerken mit wenig Zeitaufwand verspricht das Zukunftsnetzwerk der Handwerkskammer. Die Vertreter der Kammer sind dabei Ansprechpartner und Anlaufstelle, kümmern sich um Orte, Räume und Termine, laden interessante Gesprächspartner ein, hören zu und bieten Workshops an. So findet ein effizienter Austausch statt, von dem alle profitieren können.

Eine Anmeldung ist bis zum 18. Oktober unter Tel. 04131 712-104 oder per Mail zukunftsnetzwerk@hwk-bls.de möglich. Ansprechpartnerin ist Ina Luckhardt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: