FREIE WÄHLER verabschieden Europawahl – Programm

NIEDERSACHSEN. Am Samstag den 17.11.2018 fand im Kurfürstlichen Schloss Koblenz der Bundesparteitag der FREIEN WÄHLER statt. Hauptteil des Parteitages war die Beschlussfassung über das Programm zur bevorstehenden Europawahl am 26.5.2019. An diesem Tage sind alle wahlberechtigten Europäer aufgerufen ein neues Parlament in Brüssel zu wählen.

von links nach rechts
Stefan Wefelscheid Bundesjustitiar, Ulrike Müller MdEP, Gregor Voht Stv. Bundesvorsitzender

Die FREIEN WÄHLER sind in der laufenden Legislaturperiode mit einem Mandat im EUParlament vertreten. Frau Ulrike Müller ist Abgeordnete der FREIEN WÄHLER im EUParlament und gleichzeitig Vize-Präsidentin der Europäischen Demokratischen Partei (EDP) welche der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa angehört (ALDE). Frau Müller auf dem Parteitag in Koblenz: „Wir treten für ein Europa ein in dem die Regionen ihren Platz haben.“

In ihrem Programm setzen sich die FREIE WÄHLER ein für:
mehr Bürgernähe in Europa,
Stärkung ländlicher Räume,
Verbleib der Sozialsysteme in nationaler Hand,
Sicherung der Daseinsvorsorge in öffentlicher Hand,
Fairness im internationalen Handel,
Beseitigung von Fluchtursachen
und weitere Themen.

Die Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER Niedersachsen brachte in Zusammenarbeit mit der neu gegründeten Landesvereinigung Bremen viele Anträge ein, welche in der Mehrzahl angenommen wurden. „Europa ist ein Projekt, das den Frieden sichern und Wohlstand schaffen soll. Damit dies im Sinne aller und nicht nur einiger weniger geschieht, braucht es uns FREIE WÄHLER als proeuropäische und sachliche Vertreter der Bürgerinnen und Bürger vor Ort“, kommentierte Claas Osterloh, Vorsitzender Junge FREIE WÄHLER Niedersachsen, den Programmbeschluss.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: