Rentnerin von falschem Handwerker bestohlen

CELLE. Am Dienstagnachmittag (11.12.2018) wurde eine 83-jährige Rentnerin in Celle von einem angeblichen Heinzungsmonteur bestohlen. Der Mann klingelte gegen 14:00 Uhr an der Tür des im Herzog-Ernst-Ring gelegenen Appartements der Seniorin und gab vor, die Heizung kontrollieren zu müssen.

Der falsche Handwerker wies die Frauan, ins Badezimmer zu gehen und dort das Wasser laufen zu lassen, bis es braun wird. Der Mann hielt sich währenddessen im Wohnzimmer auf. Als die Frau sagte, dass das Wasser nicht braun würde, behauptete er, dass das Thermostat defektsei und er es austauschen müsse. Er verließ die Wohnung mit dem Hinweis, erkäme später noch einmal wieder. Die Geschädigte stellte später das Fehlen einer Schmuckschatulle mit wertvollen Stücken fest. Es entstand ein Schaden invierstelliger Höhe.

Täterbeschreibung: 
männlich, dick, ca. 170 cm groß, Ende 40, kurze, mittelblonde
Haare, sprach hochdeutsch

Die Polizei Celle ermittelt undfragt, wer am Dienstagnachmittag zur Tatzeit verdächtige bzw. unbekanntePersonen oder Fahrzeuge im Herzog-Ernst-Ring gesehen hat. Hinweise bitte anTel. 05141/277-215!

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: