Anzeige

Raubüberfall mit Messer im Celler Bahnhof

Dez 27, 2018 , ,

CELLE. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 23.12.2018, gegen 03.05 Uhr, kam es in der Bahnhofshalle in Celle zu einem gemeinschaftlichen Raubüberfall auf einen 29-jährigen Mann. Eine vierköpfige Tätergruppe schlug das erheblich alkoholisierte Opfer im Bereich des Haupteinganges nieder und trat anschließend auf den am Boden liegenden Mann ein. Weiterhin wurde dem Opfer ein Messer an den Hals gehalten. Dem Mann wurden auf diese Weise Bargeld und sein Handy geraubt.

Das Opfer erlitt blutende Kopfverletzungen sowie Prellungen am Körper und musste mit dem Rettungsdienst ins Allgemeine Krankenhaus Celle verbracht werden. Zur Beschreibung konnte das Opfer nur angeben, dass es sich um südländisch aussehende junge Männer gehandelt habe. Es dürfte sich aufgrund dieser Angabe, der Anzahl der Täter und der Art der Tatbegehung um dieselbe Tätergruppe handeln, die in jüngster Vergangenheit im Stadtgebiet Celles bereits weitere Raubüberfälle verübte.

Die Polizei Celle bittet in dem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer +49 5141 277-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige