Mann wird durch Explosion eines Knallkörpers schwer verletzt

WINSEN/Aller. Gegen 19:00 Uhr wird ein 38-jähriger Mann in Winsen/Aller durch die Detonation eines Knallkörpers an der Hand schwerstverletzt. Eine weitere 54-jährige männliche Person erleidet, entgegen erster Annahme, eine leichtere Gesichtsverletzung und kann nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Hinsichtlich der Art des detonierten Knallkörpers wird noch durch die Polizei ermittelt. Möglicherweise hat es sich um einen selbstgebauten Sprengkörper gehandelt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: