Zigarettenautomat aufgesprengt

CELLE. In der Silvesternacht sprengten Unbekannte in der Straße “Heese” einen Zigarettenautomaten und entwendeten eine bisher unbekannte Anzahl Zigarettenpäckchen. Gegen 00:50 Uhr (01.01.2018)
fielen einer Polizeistreife umherliegende Metall-und Elektronik-Trümmerteile auf der Straße auf. Die Beamten entdeckten daraufhin nicht nur den zerstörten Automaten, sondern auch eine komplett zersprungene Glasscheibe eines Bushaltehäuschens auf der gegenüberliegenden Straße.

Das Kleingeld in zweistelliger Höhe hattendie Täter liegengelassen, Zigarettenschachtelns waren allerdings nicht mehr zu finden. Das Trümmerfeld erstreckte sich über 12 Meter. Auf welche Weise die Sprengung erfolgte und wie hoch der entstandene Schaden ist, muss die Polizei nun ermitteln. Die Polizei Celle sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können. Wer Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich unter Tel. 05141/277-215 bei der Polizei melden.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: