Unternehmungslustiges Kleinkind geht allein auf Shoppingtour

CELLE. Ein zwei Jahre alter Junge hat am Donnerstagvormittag von seiner Mutter unbemerkt die Wohnung im „Weißen Feld“ verlassen. Unzureichend bekleidet marschierte er zum nächstliegenden Supermarkt und begab sich zielstrebig zu den Regalen mit den Süßigkeiten. Nachdem er sich bedient hatte, verließ er den Laden – natürlich ohne zu Bezahlen.

Draußen auf dem Parkplatz fiel der Kleine einer aufmerksamen Kundin auf. Weil das Kind bei einem Grad Außentemperatur nicht nur in einer Art Schlafanzug, sondern auch noch ohne Aufsicht unterwegs war, rief sie die Polizei. Die Beamten nahmen das Kind erstmal zum Aufwärmen mit zur Polizeiwache. Kurz darauf meldete sich die Mutter und nahm ihr Kind wieder in ihre Obhut. Warum das Kind überhaupt allein weglaufen konnte, wird nun das Jugendamt klären müssen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: