Frau verletzt sich beim Autowaschen

CELLE. Weil sie mit dem Wagen ungeschickt in die Waschanlage gefahren war, bat die 50-jährige Fahrzeugführerin aus Celle eine Tankstellenmitarbeiterin in der Harburger Heerstraße um
Unterstützung. Diese stoppte daraufhin den Reinigungsvorgang und erklärte der Kundin ausführlich, wie man in die Anlage hineinzufahren habe.

Geduldig wies die Angestellte die Frau an, den PKW nicht nur mittig, sondern auch gerade in die Waschstraße zu steuern und im Autowährend der Reinigung zu warten. Während nun die Waschanlage wieder
in Grundstellung fuhr, stieg die 50-Jährige plötzlich aller Beratungen zum Trotz aus und wurde zwischen PKW und Anlage eingeklemmt. Dabei verletzte sie sich leicht. An der Fahrertür entstand Sachschaden.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: