Lachendorf – Laub in leerstehendem Haus angezündet

LACHENDORF.Die Polizei ermittelt seit gestern Nachmittag in einem Fall von Brandstiftung in einem leerstehenden Haus in der Ackerstraße. Gegen 15.15 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken, weil ein unbekannter Täter in dem alten Bauernhaus Laub in Brand gesetzt hatte.

Die Rauchentwicklung sorgte schnell für die Entdeckung, so dass die Feuerwehr zügig ablöschen konnte. Ein Schaden am Gebäude ist nicht entstanden. Wer das Feuer entzündet hat und warum, ist derzeit noch ein Rätsel. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Wathlingen unter 05144/98660.

o

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: