Ohne Archiv keine Zukunft – Sabine Maehnert, Leiterin des Stadtarchives Celle im vhs Talk

CELLE. Sabine Maehnert kennt Celle von Grund auf und möchte aus der Geschichte für die Zukunft lernen. Kurzweilig, ernsthaft und mit aufblitzendem Witz entwickelte sich das Gespräch zwischen dem Talk Gast und der Talkmasterin Liliane Steinke.

„Ohne ein (Stadt)Archiv, das die Erinnerung einer Kommune bewahrt, gibt es keine Erklärungen für die Gegenwart und Zukunft. Eine äußerst abwechslungsreiche und lebendige Arbeit, die von den unterschiedlichen thematischen Anfragen und verschiedenen Besucher*innen geprägt wird“, schildert Sabine Maehnert ihr Arbeitsleben. Auch wenn bereits 4 Regal-KM Archivmaterial vorhanden sind, ist Bedarf, also „noch Luft nach oben“ für die Ausgestaltung des Archivbereiches und die Möglichkeiten der Informationssuchenden. Ausgebildet auf der Archivschule in Marburg (mit einem Gingkoblatt im Logo) systematisiert und gestaltet Sabine Maehnert seit vier Jahrzehnten das Stadtarchiv, quasi das „Haus des Stadtgedächtnisses“.

„In Verbindung mit anderen Institutionen dieser Stadt könnte sich vielleicht ein “Haus des Erinnerns, der Neugierde und lebenslangen Lernens“ entwickeln, formulierte halb fragend vhs-Leiterin Liliane Steinke eine Vision der Zukunft. Als eine aktuelle Herausforderung sieht Sabine Maehnert die Digitalisierung in ihrem Arbeitsfeld. Denn der Wert des konkret im Archiv aufbewahrten Dokumentes ist nicht zu unterschätzen. Sie hat wahrlich mit vielen Dokumenten, Fotos, Zeitungsartikeln zu tun und doch kommt es der Leiterin des Stadtarchives immer auf die Menschen an, ob in der Vergangenheit oder in der Gegenwart. Über ihre Arbeit in der Synagoge, der christlich-jüdischen Gesellschaft sowie im Bereich der Partnerstadt Mazkeret Batya (Israel) bringt sie Menschen, z.B. über Reisen nach Israel und Polen in Kontakt. „Es ist so wichtig Fragen zu stellen“, um konkret möglichen Vorbehalten begegnen zu können. Vieles davon geschieht ehrenamtlich. So wurde sie dann 2012 auch mit dem Ehrenamtspreis der AsF ausgezeichnet. Bei einem gemeinsamen Gläschen mit dem Publikum endete der vhs Talk in einer lockeren und neugierigen Atmosphäre.

„Die vhs lädt ein und (Steinke) trifft…“ findet das nächste Mal am Mittwoch 15.5.2019 in der Trift 17 (Ecke Schwicheldtstrasse!) Raum 3 statt. Der nächste Gast?– die Überraschung wird nach den Osterferien gelüftet. Die Teilnahme ist jederzeit und kurzfristig möglich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 5 Euro. Infos unter www.vhs-celle.de (Kurs-Nr. CE0610).

PR
Foto: Marina Hancke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: