Rücksichtslose Verfolgungsfahrt von Celle bis nach Lüchow

Rücksichtslose Verfolgungsfahrt von Celle bis nach Lüchow

5. April 2019 Aus Von Celler Presse

CELLE. Beim Geldabheben in Wietzenbruch fiel einem Mann gestern Abend gegen 23 Uhr auf, dass der Mann neben ihm stark angetrunken schien und anschließend mit seinem Auto losfuhr. Die alarmierten Polizeibeamten versuchten den Autofahrer erstmals auf der B 191 in Altenhagen anzuhalten. Dieses wurde jedoch ignoriert und der Fahrer beschleunigte daraufhin seine Fahrweise deutlich.

Es kam zu einer Verfolgungsfahrt bis in den Landkreis Dannenberg, bei der der flüchtige Fahrer mehrfach versuchte Streifenwagen abzudrängen, drei Straßensperren umfuhr und dabei Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichte.

Letztendlich verlor der Fahrer beim Durchfahren einer Linkskurve auf einem Wirtschaftsweg im Bereich Rehbeck gegen 24 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi A3 landete im Graben. Der 58-jährige Fahrer konnte daraufhin überwältigt werden. Er hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,35 Promille.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige