“Pueva – Magie der Bühne” – Vernissage mit Werken von Margarita Pueva im atelier 22

CELLE. Vom 13.04. 2019 bis zum 26.05. 2019 präsentiert das atelier 22 e.V. in seinen Galerieräumen 48 Werke der Bildhauerin und Malerin Margarita Pueva (1950 – 2016) unter dem Titel: “Pueva – Magie der Bühne”

Durch die interessante Präsentation der Figuren und Bilder, als relevanter Teil der Ausstellung, korrespondieren und kommunizieren die Werke der Künstlerin auf einer raumlosen, magischen Bühne miteinander. Es entsteht ein begehbarer Erlebnisraum.

Der Blick der Figuren und Büsten Puevas ist nach innen gerichtet, deshalb nehmen sie auch keinen Kontakt mit den Augen auf, sondern sprechen durch ihre expressive Körperhaltung und die Farbgebung zum Betrachter. Gleichzeitig ist die Farbgebung der Figuren auch die Verbindung zu den Bildern. In einem Feuerwerk der Farben visualisiert Margarita Pueva, mal laut, mal leiser, Musik von Mozart bis Stockhausen oder präsentiert die ausdrucksstarken Bewegungen eines Balletts in ihren Bildern.

Alabastafarbene , zerbrechlich wirkende Frauen balancieren auf ihren Köpfen en face oder en profil überdimensionale traumhafte Hüte, kreiert aus Meeresfrüchten oder einem Vogelnest. Puevas Kunst eröffnet dem Betrachter bewusst die irrationale Atmosphäre des Fantastischen und des Traums. Trotz der in den Werken spürbaren Präsenz der Künstlerin bleibt dem Betrachter genügend Raum für eigene Gedanken und Interpretationen.

Die Vernissage findet am 13. April 2019 ab 11 Uhr im atelier 22.e.V. in der Hattendorfstr.13 in Celle statt. Eine Einführung in die Ausstellung gibt die Kunsthistorikerin Dietrun Otten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: