Mit gefälschten Plaketten am Kennzeichen unterwegs

CELLE. Polizisten erwischten gestern Nacht einen 26-jährigen Autofahrer im Ahnsbecker Weg, der seinen nicht zugelassenen Mazda mit verfälschten Kfz-Kennzeichen versehen hatte. Sowohl die TÜV-Plakette als auch die Landkreis-Plakette waren nicht echt. Der Mann wollte auf diese Weise unbehelligt am Straßenverkehr teilnehmen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen festen Wohnsitz hat und in seinem Auto nächtigt. Er muss sich nun wegen Urkundenfälschung verantworten. Die beiden Autokennzeichen
sowie der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: