Das atelier 22 e.V. bietet demnächst weitere attraktive Angebote – Spenden für Krea(k)tiven Frei-Raum erbeten

CELLE. Der Verein Das atelier 22 e.V. in der Hattendorffstraße 13 baut sein Hofgebäude zu einem Multifunktionsraum aus, um dort mehr Krea(k)tiven Frei-Raum schaffen zu können. Dieser soll künftig für Kurse und Workshops, aber auch für Installationsausstellungen und für größere künstlerische Arbeiten genutzt werden.

So könnte in naher Zukunft der Künstler Holger Seidel seinen Bildhauer-Workshop im neuen Krea(k)tiven Frei-Raum geben. Der Verein freut sich schon darauf, auf dem eigenen Gelände und im eigenen Hofgebäude solche raumgreifenden Workshops anbieten zu können. Diesmal müssen die Teilnehmer noch auf dem eigenen Hof des Künstlers in Adelheidsdorf arbeiten. Der Ausbau des Nebengebäudes ist notwendig, um allen Mitgliedern und Interessenten den Weg zu ebnen, solche Kurse auch in Anspruch nehmen zu können.

Die neuen Räume bieten Platz für Workshops, so z.B. Grundlagenkurse verschiedenster Techniken für Bürger und weiterführende Angebote für Profis. Aber auch für freies künstlerisches Arbeiten von Künstlern, die das Hofgebäude mieten können. Aktivitäten mit Kindern und Senioren können dort der Entwicklung von Verständnis und Toleranz dienen. Ausstellungen von Installationsarbeiten und für weitere Kunstausstellungen bieten auch Menschen mit Behinderung einen Zugang zur Kunst. Das atelier 22 e.V. hat jetzt schon einige Anfragen von Nutzern erhalten. So sind bereits weitere Workshops und Ausstellungen nach der Eröffnung im Angebot.
Der Verein beabsichtigt zeitnah Besichtigungstermine für Leute mit Ideen und Vorstellungen zwecks Nutzung des Nebengebäudes. Es können weiterhin Ideen eingereicht werden.

Das atelier 22 e.V. bittet um weitere Spenden!

Obwohl der Ausbau schon nahezu auf der Zielgeraden ist, werden noch weitere finanzielle Mittel benötigt. Daher bittet das atelier 22 um Spenden auf das folgende Konto:

atelier 22 e.V. – Kunst und Kultur, Volksbank Südheide e.G.
IBAN: DE77 2579 1635 1701 1450 00

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den Krea(k)tiven Frei-Raum für freies künstlerisches Arbeiten und für Aktivitäten mit Kindern und Senioren zwecks sozialer und interkultureller Integration. Weitere Infos zur Entwicklung des Krea(K)tiven Frei-Raums erhalten sie hier: Wer tiefer in die Materie gehen möchte und mehr erfahren will, kann gern der Facebookgruppe: Freunde des krea(k)tiven Frei-Raums beitreten. Dort werden Infos über die Entwicklung des Nebengebäudes (inklusive Spendenaufrufe, Spendenbarometer) zeitnah herausgegeben. Aber Interessenten können dort auch gerne formlos ihre Ideen bzgl. einer Nutzung der neuen Räume vorstellen.

Beim 20. Stadtteilfest Neuenhäusen am 25. Mai wird das atelier 22 in einem Pavillon Gästen erlebbar machen, wie ein krea(k)tiver Frei-Raum genutzt werden könnte.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: