Feuer in einer Werkhalle in der Schildenstraße – Brandmeldeanlage alarmiert Feuerwehr

CELLE. Am Ostermontag um 16:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache zunächst zu einer automatischen Feuermeldung in ein Entsorgungsunternehmen in der Schildenstraße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konkretisierte sich die Einsatzmeldung. Es sollten mehrere Papierballen auf dem Gelände brennen.

Durch den Einsatzleiter wurde daher eine Alarmstufenerhöhung veranlasst. Vor Ort ergab sich folgende Lage: In einer Werkhalle brannte Papier im Bereich einer Papierpresse. Personen waren nicht in Gefahr. Durch die Einsatzkräfte wurde unverzüglich die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei kamen zwei C-Rohre unter Atemschutz zum Einsatz. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung verhindert werden.

Durch die frühzeitige Alarmierung der Feuerwehr durch die automatische Brandmeldeanlage des Objektes, konnte die Feuerwehr schnell vor Ort eingreifen. Es zeigt, wie wichtig automatische Brandmeldeeinrichtungen und Rauchmelder sind, um Brände früh zu erkennen und Schlimmeres zu verhindern.

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr Celle, ein Rettungswagen und die Polizei.

Florian Persuhn
Foto: Feuerwehr Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: