Gut zu wissen – Verbrauchertipp: Digitaler Frühjahrsputz

NIEDERSACHSEN. Nicht nur die Wohnung will alljährlich auf Vordermann gebracht werden – auch digitale Endgeräte sollten von Zeit zu Zeit „entmistet“, Unnötiges gelöscht und digitale Anwendungen überprüft werden. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen gibt Tipps für den digitalen Frühjahrsputz.

  1. Speicherplatz freimachen: Zentrale Downloadordner durchforsten und alles, was nicht mehr benötigt wird, löschen – etwa alte Tickets und Fahrkarten. Ebenso sollten Dateien im TEMP-Ordner gelöscht werden. Wichtig: Dateien nicht nur in den Papierkorb verschieben, sondern diesen auch leeren.

Darüber hinaus sollten Fotos und Videos durchgesehen werden: Verwackelte Aufnahmen, WhatsApp-Spaßbilder und -videos belegen unnötig viel Speicherplatz. Wem das Löschen schwerfällt, kann die Dateien zunächst auf Festplatten, Netzwerk- oder Cloudspeicherdienste auslagern. Werden sie etwa ein Jahr nicht angesehen, können sie beruhigt gelöscht werden.

  1. E-Mails ausmisten: Gelesene E-Mails konsequent in Ablageordner im E-Mail-Programm verschieben. Um Nachrichten leichter wiederzufinden, kann der Betreff verändert werden. Unnötige oder nicht mehr relevante Mails löschen.
  2. Ungenutzte Konten und Profile löschen: Online-Zugänge und Accounts werden oft nur einmal genutzt – und dann vergessen. Am besten: alle Online-Zugänge, etwa Shoppingseiten und soziale Netzwerke, auflisten und ungenutzte löschen. Da eine Anmeldung immer per Mail bestätigt wird, kann das Ausmisten gut mit dem Aufräumen der E-Mail-Konten kombiniert werden.
  3. Updates und Backups aktualisieren: Sind Betriebssystem, Programme, Apps und Browser auf dem neuesten Stand? Das spart zwar keinen Speicherplatz, schützt aber vor Sicherheitslücken. Zudem sollten Sicherheitskopien regelmäßig angelegt und auf ihre Wiederherstellbarkeit überprüft werden.
  4. Passwörter kontrollieren: Sind alle Online-Konten mit guten Passwörtern geschützt? Sichere Passwörter können beibehalten, unsichere sollten den neuesten Sicherheitsstandards angepasst werden. Das gilt auch für Zugangsdaten, etwa WLAN-Passwort oder Nutzerkonten des Computers.

Weitere Tipps und Informationen zum digitalen Frühjahrsputz unter:
www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/themen/internet-telefon/digitaler-fruehjahrsputz-aufraeumen-auf-laptop-tablet-smartphone

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: