MÄDCHEN! MINT! ZUKUNFT

CELLE. Einen ganz besonderen Vormittag erlebten Schülerinnen des Hölty-Gymnasiums und des Hermann-Billung-Gymnasiums im Celler Schloss. Unter dem Motto „MÄDCHEN! MINT! ZUKUNFT“ machten sie sich in einem Workshop Gedanken, wie die Arbeitswelt von morgen ausschauen wird. In einem Impulsreferat gab Michael Harstorff, Geschäftsführer Westphal Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, einen Ausblick zu den Themen „Arbeiten 4.0“, „Globalisierung“ und „Wie Roboter das Arbeiten verändern werden“. In der anschließenden Diskussion zeigte sich, dass die angehenden Abiturientinnen schon eine recht genaue Vorstellung von der Art, wie sie später mal arbeiten möchten, haben. Work Life Balance, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und flexible Arbeitszeiten standen ganz oben auf der Wunschliste. Die Frage, wer nach dem Abitur einen Auslandsaufenthalt anstrebe, beantworteten fast alle spontan mit Ja.

Beim einem kleinen Imbiss hatten die Mädchen dann noch Zeit, mit weiblichen Führungskräften der Region ins Gespräch zu kommen. Anabelle Gosewisch, Baker Hughes, a GE company, Susanne Heidt-Uzar, Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters, Anja Schachtebeck, Westphal Präzisionstechnik GmbH & Co. KG und Petra Seeber, Celle-Uelzen Netz GmbH, standen Rede und Antwort. Sie gaben hilfreiche Tipps zum Thema Studienwahl aber vor allem ermutigten sie die Schülerinnen, eine Karriere im gewerblich-technischen oder ingenieurswissenschaftlichen Bereich anzustreben. „Dieser Bereich bietet gerade jungen Frauen tolle Perspektiven und einen sicheren Arbeitsplatz in der Zukunft“, so Petra Seeber von der Celle-Uelzen Netz GmbH.

Organisiert und gefördert wurde das Seminar von der Deutschen Management Akademie Niedersachsen in Kooperation mit der Stiftung NiedersachsenMetall.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: