Fahrer abgelenkt – in den Gegenverkehr geraten

CELLE. Am Samstag gegen 16:30 Uhr ließ sich ein 30-jähriger Fahrer eines Renault durch das Weinen seines Babys, das sich mit der Mutter auf der Rücksitzbank befand, offenbar kurzfristig ablenken und geriet deshalb auf der Harburger Straße in den Gegenverkehr. Hierbei kollidierte er seitlich mit einem entgegenkommenden Mercedes.

Der 56-jährige Fahrer des Mercedes wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Kind und Eltern blieben glücklicherweise unverletzt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: