Ideen mit Strahlkraft für den stationären Handel gesucht – Der Wettbewerb „Handel(n) vor Ort“ geht in die nächste Runde

NIEDERSACHSEN. „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“: Unter diesem Motto starten die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern jetzt einen Wettbewerb um die besten Konzepte, um Innenstädte und Ortskerne zu beleben und den Handel zu stärken. Bis zum 25. September können Einzelhändler, Standortgemeinschaften, Gewerbe- und Marketingvereine sowie Genossenschaften aus Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern sich bewerben unter www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 18.000 Euro.

„Mit dem Wettbewerb wollen die niedersächsischen IHKs Händlern einen Anreiz bieten, um das eigene Geschäft kreativ weiterzuentwickeln“, sagt Jan Weckenbrock, Berater Handelsentwicklung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg. „Einzelhändler und Händlerinitiativen können ihre Geschäfte und Standorte mit innovativen Ideen und Mut zu neuen Konzepten nach vorne bringen. Sie können Ansporn für andere Händler sein. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja auch aus der diesjährigen Aktion Heimat shoppen, bei der Händler am 13. und 14. September besondere Einkaufserlebnisse bieten, ja auch eine preisverdächtige Idee.“

Den Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ hat die IHK Niedersachsen initiiert. Kooperationspartner sind das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der Handelsverband Niedersachsen-Bremen e. V. (HNB), der Genossenschaftsverband Weser-Ems e. V. und der Nordenham Marketing & Touristik e. V.

Die Initiatoren starten die Ausschreibung bereits zum dritten Mal. Im vergangenen Jahr wurden diverse Konzepte eingereicht und Projekte mit besonderer Strahlkraft ausgezeichnet. Auch in der dritten Wettbewerbsrunde beurteilt eine unabhängige Jury die Bewerbungen und lobt für die drei besten Projektideen in den Kategorien „Einzelhändler“ und „Gemeinschaftsinitiative“ Geldpreise in Höhe von jeweils 10.000 Euro, 5.000 Euro und 3.000 Euro aus. Die Sieger werden am 5. November 2019 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung bekanntgegeben.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb gibt es auch unter www.ihk-lueneburg.de/handeln-vor-ort. Weitere Informationen über die Aktion Heimat shoppen gibt es unter www.ihk-lueneburg.de/heimatshoppen

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: