Verkehrsunfall aufgrund fehlender/falscher Ladungssicherung von Waschbetonplatten auf einem PKW Anhänger

CELLE. Am Donnerstag, 20.06.2019, kam es gegen 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall aufgrund fehlender/falscher Ladungssicherung auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle. Ein 27 jähriger Celler befuhr mit einem Ford Transit mit Anhänger den Wilhelm-Heinichen-Ring in Fahrtrtg. Wietzenbruch. Auf dem PKW Anhänger waren fehlerhaft hecklastig eine größere Anzahl Waschbetonplatten gelagert, welche ungesichert transportiert wurden. In Höhe der Kortenumstraße kam das Fahrzeuggespann dann ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte in eine am Fahrbahnrand rechtsseitig befindliche Leitplanke.

Durch den Aufprall entstand am Ford Transit, sowie am PKW Anhänger ein Schaden von ca. 1500 Euro. Die am PKW-Anhänger befindlichen Seitenbeplankungen wurden abgerissen, das Ladegut verrutschte
vollständig auf die Fahrbahn, die Anhänger-Heckklappe riss vom Anhänger ab. Nachfolgende Fahrzeuge wurden nicht gefährdet oder beschädigt. Die Schadenshöhe an der Leitplanke beträgt ca. 1000 Euro. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde gegen den 27-jährigen Fahrer aus Celler eingeleitet.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: