Großes Interesse bei Vernissage der Bretonin Döring – Hochet

Großes Interesse bei Vernissage der Bretonin Döring – Hochet

28. Juni 2019 Aus Von Celler Presse

CELLE. Am Donnerstag, 27.06. wurde die Bilderausstellung der Bretonin Michelle Döring-Hochet im Celler MehrGenerationenHaus eröffnet. Die Künstlerin erzählte den zahlreichen Teilnehmenden der Vernissage von einem Bauernschrank als Ausgangspunkt, der vor fast 40 Jahren Auslöser war, sich auf den Weg der Auseinandersetzung mit Malerei zu begeben. Und sie schildert ihre Freude am erfassen von Momenten und Stimmungen, die sie zunächst in Ihren Skizzenbüchern einfängt.

Die überwiegend südländischen Motive der Bilder stammen aus ihrer Heimat, der Bretagne und von Urlaubsreisen. Die Aquarellmalerei entspanne sie, sagt die seit 1992 in Celle lebende Künstlerin. Lichte und lebendig wirkende Bilder versetzen den Betrachter sofort in die Stimmungen der Situation, in der sie entstanden. Man möchte verweilen, versinken.

Die Ausstellung „Sommerimpressionen“ ist bis zum 20.09.2019 im MehrGenerationenHaus Celle in der Fritzenwiese 46 zu den Öffnungszeiten Mo – Do von 9 – 12:30 Uhr jeweils mit Rücksichtnahme auf die Veranstaltungen sowie darüber hinaus nach telefonischer Vereinbarung unter 05141/279155 zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

PR
Foto: Privat





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige