Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne am späten Abend

HAMBÜHREN/OVELGÖNNE: Am Abend des 29. Juni 2019 wurde ein Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne gemeldet. Gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Oldau im Bereich „Rehschneise“ alarmiert. Die Brandstelle konnte nur nicht gleich lokalisiert werden, da diese von zugewachsenen Wanderwegen schwer zu erreichen und zu finden war.

Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Hambühren um 22:21 Uhr alarmiert. Die angebrochene Dunkelheit erschwerte die Löscharbeit. Gemeinsam konnte das Feuer mit 4 C- und D-Strahlrohren auf ca. 300 m² begrenzt werden. Ein Trecker kam mit „Mulcher“ zur Unterstützung. Mit 7 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften sowie dem DRK Oldau/Ovelgönne dauerten die Löscharbeiten bis in die Nacht an. Der Einsatz wurde gegen 00:30 Uhr beendet.

Tobias Wersch
Fotos: Marcel Franzmeier

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: