Neue Stadtteilmanagerin in der Alten Molkerei und neue „SchutzCellen“

BLUMLAGE. Das Stadtteilmanagment der Alten Molkerei hat seit 01.06.2019 eine neue Stadtteilmanagerin. Thekla Vogt hat die Stelle von Nadine Kuchar übernommen und unterstützt ab sofort das Projekt SchutzCelle und dessen Weiterentwicklung. Ebenso ist Thekla Vogt ab sofort Ansprechpartnerin in allen Belangen, die das Stadtteilmanagment in der Alten Molkerei betreffen.

Während der Übergangszeit und dem Mitarbeiterwechsel konnte die Arbeitsgruppe SchutzCelle im Bereich der Blumlage und der Altstadt zwei neue SchutzCellen eröffnen – weitere Anfragen von Interessierten stehen schon in den Startlöchern. Es konnten als SchutzCellen eröffnet werden: Das Eiscafe Venecia und die Blumläger Grundschule! „Ich freue mich und bin gespannt an einem so wichtigen und innovativen Projekt mitzuarbeiten. Es spricht für sich, dass während eines Personalwechsels das Projekt weiterwächst und sich immer mehr Schutzräume für Kinder bilden!“, so Thekla Vogt als neuer Teil der Arbeitsgruppe SchutzCelle.

SchutzCellen sollen Kindern, die in eine Situation geraten, in der sie Unterstützung benötigen, die entsprechende Hilfestellungen geben. Sei es, dass sie ein Pflaster brauchen oder einfach nur eine Toilette aufsuchen müssen. Die SchutzCellen sind an einem Aufkleber zu erkennen, der im Eingangsbereich angebracht wird.

Wer mitmachen und mit seiner Einrichtung zur SchutzCelle werden möchte oder weitere Informationen zum Projekt wünscht, wende sich an das Stadtteilmanagement Alte Molkerei, Telefon (0 51 41) 61 30, E-Mail altemolkerei@stiftung-linerhaus.de.

PR
Foto: Thekla Vogt

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: