Wietzenbruch und Westercelle – Deckensanierungen in Anliegerstraßen

CELLE. Der städtische Straßenbetrieb setzt im Sommer die Deckensanierungen in Anliegerstraßen fort. Am Dienstag, 13. August, ist die Kolkwiese in Wietzenbruch, am 14. August, die Burgvogteistraße und einen Tag darauf, am 15. August, Zum Alten Bad, beide in Westercelle, an der Reihe.

An den genannten Tagen werden die Straßen jeweils ab ca. 5.30/6 Uhr bis 20 Uhr abends komplett gesperrt. Anlieger sollten, soweit sie auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, außerhalb der Baustelle parken. Die vorbereitenden Fräsarbeiten für die Baumaßnahmen beginnen bereits am 6. und 7. August und beeinträchtigen den fließenden Verkehr nur geringfügig. Aufgestellte Halteverbotsschilder sind zu beachten, damit es nicht zu unnötigen Verzögerungen kommt.

Für Westercelle wird die Leerung der gelben Tonne beziehungsweise die Abholung der gelben Säcke turnusgemäß am 15. August stattfinden. Für die nicht erreichbaren Straßenbereiche wird der städtische Fachdienst morgens ab 5.30 Uhr die Tonnen oder Säcke an die für die Müllabfuhr erreichbaren Sammelplätze stellen.

Die Anlieger wurden bereits per Schreiben über die Bauarbeiten informiert. Für Fragen zu den Baumaßnahmen steht Straßenbaumeister Udo Böger unter der Rufnummer (0 51 41) 12 70 34 oder mobil unter 0175 – 2 62 37 65 zur Verfügung.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: