Leckereien und Informationen beim traditionellen Mitgliederfrühstück des SoVD Ortsverband Nienhagen

NIENHAGEN. Am letzten Sonntag fand wieder das alljährliche Mitgliederfrühstück der SoVD Ortsverbandes Nienhagen statt. Über 80 Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt und wurden mit einem Glas Sekt oder Saft begrüßt. Wie gewohnt, waren im Hagensaal die Tische liebevoll eingedeckt und es erwartete die Anwesenden ein leckeres Frühstücksbuffet.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft v.l. 1. Vorsitzender Hermann Kesselhut, 2.Vorsitzende Edda Frerichs, Martha Frost (20 Jahre Mitglied), Ernst Brandt, Irmfriede Brand, Rainer Janowski (10 Jahre Mitglied)

Nach einen Begrüßungswort durch den 1. Vorsitzenden Hermann Kesselhut wurden jedoch zuerst einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft (10 Jahre Irmgard und Ernst Brandt, Rainer Janowski, 20 Jahre Martha Frost) im SoVD von Hermann Kesselhut und der 2. Vorsitzenden Edda Frerichs geehrt. Der Kreisvorsitzende des SoVD Celle Achim Spitzlei ließ es sich nicht nehmen, die Anwesenden zu begrüßen. Er berichtete kurz über den erfreulichen Mitgliederzuwachs im Kreis Celle wie auch im Ortsverband Nienhagen. 10.237 Mitglieder hat der Kreisverband Celle; Damit sind 5,72% der Kreisbevölkerung SovD-Mitglieder.

Danach konnten die Anwesenden sich am leckeren Büfett bedienen und in geselliger Runde das Frühstück genießen. Das „Frühstücks-Büfett” war reichlich, dank der vielen von den Mitgliedern mitgebrachten Leckereien, der Wurst und Salate von der Fleischerei Wolter aus Nienhagen sowie der duftenden Brötchen und Brote von der Bäckerei Stremmel aus Nienhagen.

Das reichliche Frühstücksbuffet mit den Leckereien der Mitglieder, von der Fleischerei Wolter und der Bäckerei Stremmel
Über 80 Mitglieder und Gäste waren der Einladung zum Mitgliederfrühstück gefolgt

Für einen Vortrag konnte Andrea Engelke vom Familienzentrum Kess in Nienhagen gewonnen werden. Trotz der Sommerpause im Kess ließ sie es sich nicht nehmen, die Anwesenden über die Arbeit des Familienzentrum und die vielen Angebote zu informieren. Die Buchstaben KESS stehen für die Menschen, die hier täglich ein und ausgehen: Kinder, Eltern, Singles und Senioren. Die Räume des KESS am Herzogin-Agnes-Platz in Nienhagen werden von morgens bis abends beinahe durchgängig genutzt. Morgens sind es vor allem junge Familien, die hier zahlreiche Angebote finden und in der Beratungsstelle Familienbüro wird Beratung angeboten. Im Laufe des Vormittags mischen sich dann Alt und Jung; sie besuchen gemeinsam Kurse oder treffen beim „kleinen Mittagstisch“. Nachmittags finden Kurse und offene Angebote für alle Generationen und generationsübergreifend wie das PC-Café statt. In den Abendstunden werden die Räume dann vor allem für Angebote für Berufstätige, Vorträge und Diskussionsrunden genutzt. Auch das Seniorenbüro der Samtgemeinde Wahtlingen ist im KESS untergebracht und dient älteren Menschen als Anlaufstelle rund um die Themen Alter und Pflege. Bei all diesen Angeboten zeigt sich deutlich: Dem Familienzentrum KESS in Nienhagen liegt besonders am Generationen übergreifenden Ansatz: hier begegnen sich Jung und Alt, Jung hilft Alt und Alt hilft Jung!

Der sehr informative Vortrag von Andrea Engelke wurde mit viel Beifall bedacht. Danach wurde noch in geselliger Runde geplaudert und an vielen Tischen beantwortete die Referentin Andrea Engelke noch viele aufgetauchte Fragen. Der Dank gilt allen, die durch das Mitbringen von Leckereien sowie ihre Mitarbeit beim Auf- und Abbau und in der Küche sowie durch ihren Besuch dazu beigetragen haben, dass das diesjährige Mitgliederfrühstück wieder zu einer runden Sache wurde. Vielen Dank auch an die Bäckerei Stremmel, die einen Teil der leckeren Brotwaren gespendet hat.

PR
Fotos: Gerd Sanders

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: