37 Jahre ohne Führerschein

37 Jahre ohne Führerschein

2. August 2019 Aus Von Celler Presse

WIETZE. Erfolgreich verliefen die polizeilichen Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits am vergangenen Samstag (27.07.2019) in der Winsener Straße, im Ortsteil Hornbostel, ereignet hatte. Dort war der Verursacher mit seinem
Fahrzeug so nah an die Fahrbahnmitte herangefahren gefahren, dass es zu einem „Spiegelklatscher“ mit dem Gegenverkehr kam.

Beide Beteiligte sprachen anschließend noch miteinander. Jedoch aus Sorge vor einer polizeilichen Unfallaufnahme entfernte sich der Verursacher dann unerlaubt von der Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei Wietze führten nun zu einem 63 Jahre alten Mann, der, wie eine Überprüfung ergab, seit vielen Jahren nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist. Die Fahrerlaubnis war ihm bereits 1982 entzogen worden, eine Neuausstellung hatte er nie beantragt.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige