Start in einen neuen Lebensabschnitt: AKH Celle bildet 39 junge Menschen in verschiedenen Fachrichtungen aus

CELLE. 2019 haben im am Allgemeinen Krankenhaus Celle insgesamt 39 Auszubildende ihre Ausbildung begonnen, darunter 28 Schülerinnen und Schüler in dem Ausbildungszweig der Gesundheits- und Krankenpflege.

Ausbildungsjahrgang 2019 des AKH Celle

Für 39 Azubis begann der sogenannte „Ernst des Lebens“ im AKH Celle. „Wir legen großen Wert darauf, junge Menschen auszubilden. Einerseits aus Interesse an Fachkräfte-Nachwuchs, anderseits aber auch aus sozialer Verantwortung. Ich wünsche allen Auszubildenden viel Erfolg“, so Dr. Martin Windmann, Vorstandsvorsitzender der AKH-Gruppe, zu der auch das AKH Celle gehört. Das Allgemeine Krankenhaus Celle ist eines der größten Akutkrankenhäuser Niedersachsens und versorgt mit rund 1.900 Mitarbeitern und 635 Betten den gesamten Landkreis und darüber hinaus. Als einer der größten Arbeitgeber im Celler Land übernimmt das AKH Celle Verantwortung für die Zukunft und bildet für die Bereiche Pflege, Verwaltung, Medizinisch-technischem Dienst und Funktionsdienst aus. Neben den 28 Gesundheits- und Krangenpfleger/in, zwei Anästhesietechnische Assistent/in, drei Operationstechnische Assistent/in, drei medizinische Fachangestellte, einer Fachkraft für Lagerlogistik, haben auch zwei Kaufleute im Gesundheitswesen am AKH Celle ihre Ausbildung begonnen.

PR
Foto: AKH Celle

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige
%d Bloggern gefällt das: