Lehrkraftführungen zur Einführung in das Schulprogramm “Das Bomann-Museum macht Schule”

CELLE. Am Dienstag, dem 20. August lädt die museumspädagogische Werkstatt des Bomann-Museums Celle erneut Lehrerinnen und Lehrer von Grund- und weiterführenden Schulen aus Stadt und Landkreis Celle zu einer Lehrkraftführung ein. Die Führung beginnt um 16.00 Uhr und vermittelt einen einführenden Einblick in das spezielle Schulprogramm des Bomann-Museums „Das Bomann-Museum macht Schule. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Lehrkraftführung der museumspädagogischen Werkstatt des Bomann-Museums Celle sind alle Lehrkräfte eingeladen, die mehr über die Dauerausstellungen des Museums sowie den methodischen und inhaltlichen Ablauf der museumspädagogischen Angebote für Schulklassen erfahren möchten.

Die Museumspädagoginnen und -pädagogen führen anhand ausgewählter Objekte in Kurzführungen in die Dauerausstellungen des Hauses ein. Sie zeigen, welche Vermittlungsangebote es zu den jeweiligen Dauerausstellungen gibt und wie diese zum Lehrplan des Kerncurriculums passen. Außerdem geben sie einen Einblick in die verschiedenen Vermittlungsmethoden, die während eines Schulbesuches zum Einsatz kommen. Anschließend stehen sie gern für einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung.

Die Führung dauert ca. 60 Minuten. Gruppen können die Führung auch an gesonderten Terminen buchen.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerplätze wird um eine Anmeldung gebeten!
Anmeldung unter Tel. 05141/12-4556.
Informationen unter Tel. 05141/12-4506 oder adrian.schwinge@celle.de.
Die Teilnahme ist kostenlos!

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: