Vergessener Brattopf sorgt für verrußte Küche

BERGEN. Weil er vergangene Nacht (20.08.2019) einen Topf mit Öl auf dem heißen Herd vergessen hatte, entzündete sich das Öl und setzte beinahe die Küche des 20 Jahre alten Bewohners in der Langen Straße in Brand. Der junge Mann hatte nicht daran gedacht, den Topf vom Herd zu nehmen und diesen dann auch auszuschalten, nachdem seine Würstchen gegen Mitternacht fertig gebraten waren.

Zum Glück gelang es ihm, den Brand eigenständig noch vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Gebäudeschaden ist nicht entstanden, allerdings wurde die Einbauküche beschädigt und der Raum verrußt. Die Polizei leitete ein Brandermittlungsverfahren ein.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: