Die WG/Partei–Fraktion beantragt: Als Baugebiet Bachl-Gelände in Altencelle statt Kollerscher Wald

CELLE. Die Fraktion WG/Die Partei möchte für die Bauentwicklung in Celle bzw. als Neubaugebiet einenTausch vornehmen und beantragt daher, dass anstelle des Kollerschen Waldes in Klein Hehlen nunmehr das ehemalige Bachl-Gelände in Altencelle unter anderem als Wohngebiet weiterentwickelt wird.

Die Stadt Celle möchte neue zusätzliche Wohnbebauung ermöglichen. Hierzu ist unter anderem an die Entwicklung des Kollerschen Waldes in Klein Hehlen als Neubaugebiet gedacht. Dazu müsste alter Baumbestand als grüne Lunge mit Schallschutzfunktion von Klein Hehlen in erheblichem Umfang geopfert werden. Es zeigen sich zahlreiche massive Proteste gegen die Abholzung und die bisher vorgesehene Bauplanung.

Auf der andere Seite wartet das ehemalige Bachl-Gelände in Altencelle auf seine weitere Entwicklung mit – unter anderem – Wohnbebauung. Hier könnten ohne Weiteres Neubauten geschaffen werden, ohne dass in einen teilweise 400 Jahre alten Baumbestand eingegriffen werden muss. Entsprechende Bebauungspläne hierzu wurden von dem Eigentümer der Verwaltung bereits vorgelegt. Mit diesen sollte sich die Stadt Celle nunmehr intensiv befassen.

“Dieses Gebiet ausschließlich für Gewerbe vorzuhalten, obwohl große Teile des Gewerbegebietes Wietzenbruch noch immer nicht abgerufen wurden und andererseits die ‘Grüne Lunge Klein Hehlens’ zu opfern, obwohl in Altencelle entsprechende Bauflächen vorhanden wären erscheint mehr als fragwürdig bzw. sogar widersinnig”, heißt es in dem Antrag Der Fraktiion/Die Partei

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: