Märchen aus aller Welt

CELLE. Bei der „1. Langen Nacht der Volkshochschule“ am Freitag, 20. September, entführen Märchenerzählerinnen in ferne Länder. Wer kennt sie nicht, die Geschichte der Scheherazade, die mit ihren 1001 Nacht-Märchen nicht nur ihr eigenen Leben rettete, sondern auch den grausamen König von der Treue seiner Frau überzeugte?

Im Rahmen der „1. Langen Nacht der Volkshochschule“ wird Lora Muna, arabische Muttersprachlerin, eines der persischen Märchen erzählen. Unterstützt wird sie von der aus Litauen stammenden Egle Preine, die in die Märchenwelt ihrer Heimat entführt. Auch kurdische und ein deutsches Märchen werden den Zuhörern an diesem Abend geboten mit der passenden Verköstigung dazu. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der vhs Celle, Trift 20. Der Eintritt ist kostenfrei.Die „Lange Nacht der Volkshochschule“ findet zum ersten Mal an der vhs Celle statt und bietet ein vielseitiges kulturell-unterhaltsames Programm zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: