Anzeige

Hoher Sachschaden durch Vorfahrtverletzung

Sep 25, 2019 ,

OLDENDORF. Heute Vormittag (Mi., 25.09., 10.00 Uhr) befuhr eine 40-jährige Frau aus Celle mit ihrem VW Sharan die Straße „Zur Bünd“ in Oldendorf, um an der Kreuzung Eschedeer Straße geradeaus weiter nach Hermannsburg zu fahren. Weil sie ein von rechts kommendes, bevorrechtigtes Wohnmobil übersah, kam es zum Zusammenprall.

Hierdurch wurde der VW in einen Vorgarten an der Kreuzung und das zugehörige Wohnhaus geschleudert. Die Unfallverursacherin sowie der 66 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils erlitten leichte Verletzungen. An
den Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Das Wohngebäude samt Zaun und Hecke wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 50.000 EUR geschätzt.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige