Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Hoher Sachschaden durch Vorfahrtverletzung

OLDENDORF. Heute Vormittag (Mi., 25.09., 10.00 Uhr) befuhr eine 40-jährige Frau aus Celle mit ihrem VW Sharan die Straße „Zur Bünd“ in Oldendorf, um an der Kreuzung Eschedeer Straße geradeaus weiter nach Hermannsburg zu fahren. Weil sie ein von rechts kommendes, bevorrechtigtes Wohnmobil übersah, kam es zum Zusammenprall.

Hierdurch wurde der VW in einen Vorgarten an der Kreuzung und das zugehörige Wohnhaus geschleudert. Die Unfallverursacherin sowie der 66 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils erlitten leichte Verletzungen. An
den Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Das Wohngebäude samt Zaun und Hecke wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 50.000 EUR geschätzt.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: