Ruhet sanft – Wachet auf! Chorkonzert mit dem Vokalensemble Essmé

NEUENHÄUSEN. Am Sonntag, 17. November 2019 (Volkstrauertag), findet um 16.00 Uhr in der Neuenhäuser Kirche ein Chor-Konzert statt. „Ruhet sanft – Wachet auf!“ – dieser Titel passt genau in die Zeit des Novembers. Am Ende des Kirchenjahres gedenken die Christen der Toten und erwarten das Kommen Jesu Christi. So möchte das junge Vokalensemble die Trauer und Hoffnung in verschiedenen Werken zum Klingen bringen. Barocke und romantische Kompositionen (Schütz, Buxtehude, Brahms) stehen dabei auch zeitgenössischen (Gadsch, Micheelsen) gegenüber.

Das Vokalensemble Essmé wurde 2013 gegründet und besteht aus 5 Geschwistern, die durch ihr musikalisches Elternhaus und das Aufwachsen in der Chortradition geprägt wurden. Konzerte führten die Sänger bisher in verschiedene Regionen Deutschlands; 2017 war das Ensemble zu Gast beim Evangelischen Kirchentag und trat in der Nikolaikirche zu Potsdam auf. Die Leitung hat Philipp Popp, der seit 2016 als junger Kantor in Eisenberg (Thüringen) wirkt.

Die 2015 eingespielte CD „Zwischentöne“ mit Musik von Reger, Britten und Rutter u.a. ist am Ausgang für 10 € erhältlich. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei; am Ausgang wird um eine Spende für die Kirchenmusik gebeten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: