Vortrag in der Volkshochschule Celle: Der Nahe Osten, die Kurden und Europa

CELLE. Der Nahost-Experte Thomas von der Osten-Sacken berichtet am Montag, 11. November, 19 Uhr, im Saal der vhs Celle, Trift 20, über den aktuellen Entwicklungsstand. Mit dem überraschend angekündigten Abzug von US-Truppen aus dem kurdisch kontrollierten Teil Nordsyriens gab der US-Präsident der Türkei grünes Licht zum Einmarsch in eines der wenigen Gebiete des Landes, die bislang vom syrischen Bürgerkrieg weitgehend verschont waren. Zugleich wurden damit die Hoffnungen auf Errichtung einer kurdischen Autonomie wie im benachbarten Irak zerstört.

Wieder fliehen zehntausende Menschen. Europa versucht, seine Außengrenzen abzuschotten und sieht ansonsten tatenlos zu, wie sich die Lage im Nahen Osten immer weiter verschlechtert. Im Libanon und Irak kommt es zu Massendemonstrationen vor allem auch gegen den iranischen Einfluss, denen mit äußerster Brutalität begegnet wird.

Am Montag, 11. November, um 19.00 Uhr, berichtet Thomas von der Osten-Sacken im Saal der vhs Celle, Trift 20, über die aktuellen Entwicklungen und beschreibt, welchen Einfluss allen voran Russland, die Türkei und der Iran in der Region nehmen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Diversität und Demokratie für die Migrationsgesellschaft“, das von „Demokratie leben!“ gefördert wird. Um Anmeldung wird gebeten unter Angabe der Kursnummer CE1232 im Internet www.vhs-celle.de oder per Mail an anmeldung@vhs-celle.de.

Thomas von der Osten-Sacken ist Geschäftsführer der Hilfsorganisation Wadi e. V. und freier Publizist. Wadi unterstützt seit 25 Jahren Projekte zur Selbsthilfe und zur Stärkung von Menschen- und Frauenrechten im Nahen Osten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: