Anzeige

Rätsel um den Elefanten gelöst

CELLE. Nachdem das Onkologische Forum am vergangenen Freitag bei seinem „Tag der Offenen Tür“ damit gescheitert war, das Rätsel um ein vermeintliches Geheimfach im 100 Jahre alten Elefanten zu lösen, ist dies nun Fachleuten vom „Holzwerk“ unter Einsatz eines alten Grenzsteins gelungen.

Der Elefant aus extrem hartem Ebenholz war zuvor zugunsten der Arbeit des gemeinnützigen „Onkoforums“, das in und um Celle jährlich mehr als 1.000 an Krebs erkrankten Menschen und ihren Angehörigen zur Seite steht, versteigert worden. Der neue Besitzer hatte der Zerstörung zugestimmt. Danach stand fest: Zur Enttäuschung aller befand sich nichts von Wert im Bauch der dekorativen Skulptur. Jetzt wird diese wieder repariert und dann vielleicht den Garten des neuen Besitzers schmücken.

PR






Anzeige


Anzeige