Verendete Kuh sorgt für Feuerwehreinsatz

Verendete Kuh sorgt für Feuerwehreinsatz

13. November 2019 Aus Von Celler Presse

OPPERSHAUSEN. Am Mittag des 13. November, wurden die Ortsfeuerwehren Oppershausen, Wienhausen und Eicklingen in die Osterloher Straße in Oppershausen alarmiert. Im Bereich der Aller sollte eine Kuh im Wasser treiben. Die ersteintreffende Ortsfeuerwehr aus Oppershausen konnte das regungslos im Wasser treibende Tier in Nähe einer Biogasanlage ausfindig machen. Leider kam für das Tier jegliche Hilfe zu spät. Infolgedessen musste der Kadaver unter Zuhilfenahme eines Teleskopladers aus dem Wasser geborgen werden.

Während der Bergungsarbeiten konnte die Leitstelle anhand der Ohrmarke den Eigentümer ermitteln und informieren. Nach erfolgter Bergung konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Zu weiteren Umständen dieses Einsatzes können seitens der Feuerwehr keine Auskünfte erteilt werden.

Marcel Neumann
Foto: Henning Buder





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige