JVA Celle: Weihnachtsmarkt am 07. und 08. Dezember 2019 am JVA-Shop

CELLE. Auch in diesem Jahr erwartet die Justizvollzugsanstalt Celle zahlreiche Besucherinnen und Besucher zum traditionellen Weihnachtsmarkt, der am 2. Adventswochenende (07. und 08.12.2019) jeweils in der Zeit von 11:00 – 17:00 Uhr auf dem Anstaltsgelände vor dem JVAShop und dem Turmgebäude an der Trift gegenüber den Triftanlagen (Trift 14/15) stattfindet. Hier ist den Besucherinnen und Besuchern auch wieder ein Blick hinter die hohen Gefängnismauern in den historischen Südhof der JVA Celle möglich.

Viele Besucherinnen und Besucher nutzten bereits in den vergangenen Jahren die Möglichkeit, um am Informationsstand und durch persönliche Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JVA Celle einen Überblick über den Vollzugsalltag hinter Gittern zu bekommen und sich über rund 300 Jahre Vollzugsgeschichte des ältesten Gefängnisbaus Deutschlands zu informieren. Aus den Rückmeldungen und Ideen der Kundinnen und Kunden konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der anstaltseigenen Betriebe immer wieder ihre Produkte weiterentwickeln und verbessern. Als Dankeschön für diese Verbundenheit wird auch in diesem Jahr auf ausgewählte Grillgeräte der Schlosserei ein Preisnachlass von 20 % gewährt.

Zudem werden aus den eigenen Werkstätten Holzspielzeug, Sternenbretter, Vogelfutterhäuser und weitere dekorative Holzarbeiten angeboten. Zu empfehlen sind ebenfalls die nach alter Backkunst natürlich hergestellten Backwaren (Stollen, Hefezöpfe, spezielle Brotsorten und vieles mehr) aus der Anstaltsbäckerei. Private Aussteller runden die Angebotspalette durch weihnachtliche Gestecke und Deko, kulinarische Spezialitäten sowie Kunsthandwerk ab.

Für das leibliche Wohl sorgt die Anstaltsküche der JVA Celle mit einem reichhaltigen Angebot. Die „kleinen Besucherinnen und Besucher“ können sich kostenlos auf einem Karussell vergnügen. Auch dieses Jahr freut sich die JVA Celle auf viele Besucherinnen und Besucher aus Celle und Umgebung.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: