Anzeige

Ortsfeuerwehr Oppershausen probt den Ernstfall

OPPERSHAUSEN. Am Abend des 21. November wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Oppershausen mittels Sirene und digitalem Meldeempfänger in den Grashofsweg alarmiert. Am Übergang zum Allerwiesenweg sollte ein Schuppen in voller Ausdehnung brennen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich diese Lage und umgehend wurde eine Löschwasserversorgung aus dem Fahrzeugtank hergestellt.

Unter Vornahme zweier Strahlrohre wurde ein Löschangriff durchgeführt und der Brand somit innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Zur Erleichterung aller Beteiligten entpuppte sich der Einsatz als geplante Einsatzübung, welche durch den Ortsbrandmeister Henning Buder ausgearbeitet wurde. Nach einer kurzen Einsatznachbesprechung konnten die Einsatzkräfte nach einer knappen Stunde einrücken.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann






Anzeige


Anzeige